Erdbeer-Tiramisu „Caipirinha“ — Dessert mit Suchtpotenzial

(Ergibt 4 Desserts)

Für den Erdbeer-Nektar

  • 300 g Erdbeeren (TK, halb aufgetaut)
  • EL Rum (oder um dem Caipirinha noch näher zu kommen: Cachaça)
  • EL Weißwein (halbtrocken)
  • Saft einer halben Limette
  • EL Zucker

vermengen und fein pürieren. Zunächst beiseite stellen.

Die Mascarpone-Creme aus

  • 250 g Mascarpone
  • 130 g Naturjoghurt
  • EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Saft einer viertel Limette

mit einem Schneebesen cremig rühren. Gleichmäßig in vier Gläser füllen.

20150606_191735

Den Erdbeer-Nektar auf die Mascarpone-Creme verteilen und vorsichtig mit einer Stricknadel (oder Schaschlik-Spieß) verrühren, sodass die beiden Massen leicht gemischt sind und eine hübsche Maserung haben.

Darauf kommen als Topping:

  • 20150606_2042004 Löffelbiskuit, jeweils einer grob in einem Glas zerbröselt (Zusammen mit der Mascarpone-Creme ergibt das die Interpretation als Tiramisu)
  • 400 g Erdbeeren, verlesen, kleingeschnitten und mit 2 EL Puderzucker mariniert (möglichst schon etwas früher, sodass sie gut durchziehen können)
  • Jeweils eine gute Prise brauner Zucker
  • Ein Spritzer Limettensaft (aus dem restlichen Viertel — und damit sind wir auch schon beim Caipirinha)

Ein Traum von Erdbeer-Dessert — guten Appetit! :-)

20150606_204142

Categories: Desserts

1 comment

  • Laura

    Das sieht wirklich toll aus. Stelle ich mir auch ziemlich lecker vor, vor allen Dingen weil ich auch Erdbeeren liebe :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.